German
English

Fischpräparation

Vom Fang zu uns

Ausgangssituation

Sie wünschen sich ein Spitzenpräparat und wollen deshalb Ihren Fang von Hofinger präparieren lassen.

Auf den nächsten Seiten schildern wir Ihnen die richtige Vorbehandlung und den Versand Ihrer Trophäe.

Fotografieren Sie Ihren Fang Ein Foto vom frisch gefangenen Fisch erleichtert die naturgetreue Formgebung und Farbwiedergabe beim späteren Präparat.

Frosten

Ganze Fische nicht auswaiden (sonst Mehrarbeit) und so schnell wie möglich im Plastiksack einfrieren. Große Fische können ohne weiteres auch gekrümmt gefrostet werden.

Richtige Länge von Kopftrophäen: Brustflossen anlegen und dahinter abschneiden.

Ist tiefkühlen nicht möglich (zum Beispiel bei Urlaubsfängen oder Großfischen) siehe Urlaubstrophäen

größere ganze Fische gekrümmt einfrieren
größere ganze Fische gekrümmt einfrieren
richtige Länge bei Kopfpräparaten
richtige Länge bei Kopfpräparaten

Versenden des Fisches

Tiefgefrorene Trophäe zur Isolierung dick in Zeitungspapier einwickeln und in einen Karton legen. Verbleibenden Leerraum des Kartons mit zerknülltem Zeitungspapier ausfüllen (=Isolierung und Stoßschutz). Begleitschreiben (Auftragszettel) sowie eventuell Foto beilegen und Paket per Post an die richtige Länderadresse schicken. In der heißen Jahreszeit sicherheitshalber per Postschnelldienst (EMS) aufgeben.

Versandtage: Montag bis Mittwoch, bei EMS auch Donnerstag. Kein Versand vor dem Wochenende oder vor Feiertagen.